Unsere Einsatzindikationen

Wann werden wir zum Einsatz gerufen?

Der Kriseninterventionsdienst Ostallgäu bietet Betreuung für Opfer, Angehörige und Betroffene nach/bei:

  • Tod nach erfolgloser Reanimation
  • Laufenden, lebensrettenden Maßnahmen
  • Massive Gewalterfahrung (Überfall, sexuelle Traumatisierung)
  • Schweren Unfällen (Betrieb, Straße, Schiene)
  • Betreuung von Angehörigen vermisster oder akut verletzter Personen
  • Suizid und Suizidversuch
  • Schweren Verletzungen oder Tod von Kindern
  • Tod im häuslichen Bereich
  • Überbringen von Todesnachrichten an Hinterbliebene in enger Zusammenarbeit mit der Polizei
  • Großschadensereignisse, Katastrophen
  • Betreuung von Unfallzeugen und Ersthelfern

Wir stehen Ihnen in diesen schweren Stunden zur Seite.